Preise

OKT - JUNI
160 /Tag & 12% MwSt.
JULI - SEPTEMBER
180 /Tag & 12% MwSt.


50 EU Endreinigungsgebühr und 1500 EU Kaution sind bei Bootsübernahme in bar zu zahlen.

JEDER 10. TAG KOSTENLOS

Geniessen Sie einen Tag extra auf unserer Kalypso. Jeder 10. Segeltag soll ein Geschenk für Sie sein.

5% FRÜHCHARTERRABATT

Buchen Sie Ihren Segelurlaub auf Kalypso bis zum Jahresende (31. Dezember) und Sie erhalten einen Rabatt von 5% Ihrer Charter.

EXTRAS KOSTENLOS

Alle Extras, z.B Dingi mit 15 PS Aussenborder, Autopilot usw. sind kostenlos.

Inclusiv bei jeder Charter
  • Dingi an Davits
  • 15 PS Aussenborder
  • Autopilot
  • Plotter mit GPS
  • FLS Compact Echolot
  • VHF Marine IC-M 501
  • DCC 4000 Batterie Überw. system
  • ICOM DSC-Controller GS-100-SOS
  • Kenwood Radio mit CD Player KDC-BT 35U mit USB
  • GPS Garmin im Cockpit (drehbar)
  • Bettwäsche & Handtücher (1+1)

Häufig gestellte Fragen

WIE BEZAHLE ICH FÜR DIE CHARTER?

Bei Charter von KALYPSO ist 14 Tage nach Vertragsabschluß die Hälfte der Charter auf unser Konto in Griechenland zu überweisen. Die 2. Hälfte der Charter, Mehrwertsteuer, 1500 EU Kaution und 50 EU Endreinigungsgebühr sind bei Bootsübernahme in bar zu zahlen.

WIE HOCH IST DER KAUTIONS-BETRAG?

Die Kaution für die Charter der Kalypso ist 1500 EU. Der Betrag ist bei Bootsübergabe in bar zu bezahlen.

WELCHE EXTRAKOSTEN KOMMEN AUF MICH ZU?

Wir übergeben Kalypso vollgetankt mit Diesel und Wasser und erbitten sie auch so zurück. Alle sonstigen Extras, wie z.B. Dingi, 15PS Aussenborder, Autopilot usw. sind kostenlos.

WIE IST DIE YACHT VERSICHERT?

Kalypso ist haftpflicht- und teilkaskoversichert mit einem Selbstbehalt von 1500 EUR

WELCHE BEDINGUNGEN GELTEN ZUR CHARTER DER YACHT?

Kalypso darf nur mit amtlichen griechischen Chartervertrag in griechischen Gewässern segeln. Zusätzlich müssen alle Kosten der Charter, Kaution und Endreinigungsgebühren abgedeckt sein.
Die Behörden verlangen von 2 Fahrzeugführern je einen Segelschein & (eventuell vom zweiten Fahrzeugführer eine Erklärung, dass er/sie genügend Segelerfahrung hat, eine Yacht dieser Größe zu segeln).
Zuletzt muss die Segelcrew vor Abreise mit gültigen Segelscheinen, Ausweisen und Bootspapieren bei der Hafenbehörde eindeklarieren. Zum Eintrag ins Crewlistenbuch sind Vor- und Nachname, Passnummer und Nationalität notwendig.

WO UND WANN FINDET DIE ÜBERNAHME UND ÜBERGABE DER YACHT STATT?

Die Übernahme der Kalypso findet in Athen, in der Marina Alimos, Mole 6, Platz-Nr 641 ab 12 Uhr mittags des ersten Chartertags statt. Die Übergabe der Yacht muss bis spätestens 8Uhr morgens nach dem letzten Chartertag abgeschlossen sein.

WIE LAUTEN IHRE STORNIERUNGSBEDINGUNGEN?

Nach Abschluss des Vertrages verlieren Sie im Fall einer Stornierung 50% der Charter. Sollte es uns allerdings möglich sein für Ihren Termin einen anderen Kunden zu finden, dann erstatten wir Ihnen die 50% der Charter.

WIE VERHALTE ICH MICH IM FALLE EINES UNFALLS?

Im Schadensfall muss der Skipper der Yacht ein Protokoll zum Geschehen mit Angabe von Namen und Nummer der beteiligten Yacht erstellen, das er unterzeichnet. Nach Moeglichkeit soll auch der Skipper der anderen beteiligten Yacht diesen Bericht unterschreiben. Sollte sich der Unfallverursacher mit seiner Yacht entfernen ist moeglichst der Yachtname und die Registrier-Nr. zu notieren. Dann ist der Unfall bei der naechstmoeglichen Hafenbehoerde schriftlich zu melden. Von dieser schriftlichen Meldung ist eine von den Marinebehoerden unterschriebene und abgestempelte Kopie zu verlangen, die fuer die Versicherung wichtig ist. Der Yachteigner ist umgehend von dem Unfall zu informieren. Dieser setzt dann die Versicherung in Kenntnis.

WIE VERHALTE ICH MICH IM FALLE EINES DIEBSTAHLS?

Wurde die Yacht aufgebrochen, Ausruestung oder pers. Gegenstaende gestohlen, muss der Skipper eine Liste des Gestohlenen erstellen. Dann sind alle bekannten Daten zu dem Vorfall (mit der Liste) der naechsten Marinebehoerde zu melden. Es ist unbedingt eine Kopie des Protokolls von den Marinebehoerden zu verlangen. Der Yachteigner muss von dem Diebstahl in Kenntnis gesetzt werden.